Verein zur Förderung seelisch Behinderter e.V.

Intuitives Bogenschießen


Intuitives Bogenschießen

Intuitives Bogenschießen (Arbeitsbegleitende Maßnahme)


Seit Anfang des Jahres 2019 gibt es für unsere Beschäftigten das Intuitive Bogenschießen als Arbeitsbegleitende Maßnahme. Das Intuitive Bogenschießen ist eine Form des Traditionellen Bogenschießens.

Den Impuls, diesen faszinierenden Sport als Arbeitsbegleitende Maßnahme anzubieten, gab das Sommerfest der Vahrenheider Werkstatt 2018. Auf diesem alljährlich stattfindenden Fest hatten wir erstmalig das Bogenschießen als Spiel-Aktion angeboten.
Die Beschäftigten zeigten großes Interesse und da das Bogenschießen vielfältige therapeutische und pädagogische Möglichkeiten bietet, entstand bei unserem geschäftsführenden Vorstand die Idee, das Bogenschießen als Arbeitsbegleitende Maßnahme anzubieten.

Nach einer kleiner Bogenkunde und wichtigen sicherheitsrelevanten Unterweisungen für das Bogenschießen in Theorie und Praxis, werden unsere Kursteilnehmer nach einer Aufwärmrunde in den wichtigsten Bestandteilen des Intuitiven Bogenschießen von einem Kursleiter angeleitet und begleitet.

Das Intuitive Bogenschießen kann sich in folgenden Punkten positiv auf den Menschen auswirken:

  • Meditation - ganz bei sich sein
  • Umgang mit Kraft – kontrollierte Aggressivität
  • Zielstrebigkeit - Das Bogenschießen gibt ein Ziel vor
  • Spannung und Entspannung
  • Loslassen - klar und eindeutig loslassen
  • Konzentration - Ich konzentriere mich
  • Verantwortung (Waffe)
  • Standfestigkeit – einen festen Stand finden
  • Hyperaktivität durch Entschleunigung entgegenwirken
  • Beruhigung des körperlichen und psychischen Kreislaufes
  • Kognitive und soziale Fähigkeiten werden gefördert
  • Rückenbeschwerden können gelindert werden

Die Bogenschießen-Kurse finden für die Teilnehmer 1x wöchentlich mit verschiedenen Übungsphasen statt, Bogenschießen mit Spaß und Freude(Schießen auf Zielscheiben und Luftballons) und Bogenschießen als meditatives Element(Ruhe, Konzentration, Gelassenheit ohne Zielvorgabe) statt.

Intuitives Bogenschießen ist ein Erfahrungslernen. Einzeln und in Gemeinschaft sollen unsere Beschäftigten diesen Sport ohne Zeitdruck und unter angemessenem Leistungsdruck erleben können. Dabei unterstützt das Bogenschießen sie mit seinen verschiedenen Facetten beim Erleben und sich Entwickeln.
Wer schießt nur um zu treffen, geht den einfachen Weg.- Weisheit aus dem Zen-Bogenschießen


1. Vahrenheider Werkstatt-Bogenschießen-Turnier 2019


Eines der Highlights in diesem Jahr war unser erstes selbstkonzipiertes und auf unsere Beschäftigten zugeschnittenes 1. Vahrenheider Werkstatt- Bogenschießen-Turnier.
Der heilige Sebastian, Schutzpatron der Bogenschützen, bescherte uns an diesem Tag sonniges und trockenes Wetter.

Gut vorbereitet konnten 21 von 23 Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen ihre neu erlernten Fähigkeiten auf der Grünfläche unserer Firma unter Beweis stellen.
Von der Gruppenphase an, bis zu den Finals war es für alle ein spannendes, aufregendes und mit viel Spaß und Freude geglücktes Turnier.

Am Schluss gab es eine tolle Siegerehrung - begleitet und durchgeführt von unserer Geschäftsführung, dem Leiter des Begleitenden Dienstes und dem Leiter des Arbeitsbereiches.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten eine Medaille. Für die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten gab es zusätzlich eine Bronze-, Silber- und Goldmedaille und eine Urkunde.

Der Sieger des Turniers freute sich über den Wanderpokal, den er bis zum nächsten Turnier ein Jahr lang in seiner Arbeitsgruppe ausstellen darf.

Text: Carlos Soldano